Prognosen

Newsmeldung: 30-Tage Vorhersagen für Abfluss, Niedrigwasserspeicher und Bodensättigung

Die hier veröffentlichten Prognosen sind als Entscheidungsgrundlagen zur frühzeitigen Erkennung kritischer Abweichungen der Wasserverfügbarkeit von Abfluss, Niederschlag, Bodenfeuchte, Niedrigwasserspeicher und Schnee gegenüber dem Durchschnittswert zu interpretieren. Seit März 2011 läuft ein Prototyp eines solchen Vorhersagesystems für die schweizerischen Einzugsgebiete. Dieser prognostiziert die zu erwartenden Wasserressourcen fünf Tage im Voraus.
Die Vorhersagen werden täglich um 11:00 Uhr aktualisiert.

Ebenso wird geprüft, ob es möglich ist, solche Vorhersagen auch mit längerer Vorlaufzeit zu realisieren (z. B. einem Monat). Dazu wird eine aus der aktuellen Anfangsbedingungen startende ensemble Langfristvorhersage (31 members) gestartet, welche das Wettergeschehen für die kommende 120 Tage aus den Beobachtungen der Jahre 1981 bis 2010 verwendet.

Die Prognosen sind neu für die gesamte Schweiz verfügbar und basieren auf dem Median der 150 km2 Einzugsgebiete; diese werden als integrierte Grösse in den 1000 km2 Teilgebieten dargestellt. Zusätzlich sind für drei Einzugsgebiete unterschiedlicher Grösse, Geographie und Klimatologie weitere Prognosen verfügbar: 

  • Thur
  • Dischma
  • Emme

Eine detaillierte Anleitung zu den Prognosen finden Sie hier.